Öffnungszeiten

Adresse
Kornhausbibliothek
Kornhausplatz 18
Postfach
3001 Bern

Öffnungszeiten: 
Di - Fr 10.00 - 19.00 Uhr
Sa 10.00  - 17.00 Uhr
Mo geschlossen

Biblio2030: Bibliotheken verändern die Welt

Bibliotheken sind Champions der Nachhaltigkeit. Sie stellen sicher, dass alle Menschen, ohne Diskriminierung, Zugang zu Information haben und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigeren, inklusiveren und demokratischeren Gesellschaft. Als Partner der UNO, von Bund, Kantonen und Gemeinden machen sie auf lokaler Ebene vor, wie Nachhaltigkeit gelebt, verhandelt und vertieft wird. Sehen Sie mehr dazu: https://youtu.be/ihqQZ7NZ2AE

Die Kampagne Biblio2030 zeigt die Bibliotheken als aktive Unterstützerinnen der nachhaltigen Entwicklung. Weitere Informationen finden Sie unter https://biblio2030.bibliosuisse.ch/Home

Die Kornhausbibliotheken und Nachhaltigkeit

Bibliotheken sind schon durch ihre Ziele und ihr Geschäftsmodell nachhaltig. Teilen statt besitzen ist die Devise, Zugang und Vermittlung die Aufgaben. Ein begrüntes Fenster zieht im Kornhaus die Blicke an und rund um diese grüne Insel werden Informationen zur Nachhaltigkeit vermittelt.

Die Kornhausbibliotheken unterstützen die Ziele der UNO-Agenda mit folgenden spezifischen Schwerpunktprojekten:

  • Interne Optimierungen beim Ressourcenverbrauch 
  • Erweiterung des fremdsprachigen Angebots und Veranstaltungen, um Menschen von überall willkommen zu heissen
  • Veranstaltungen während der europäischen Nachhaltigkeitswoche
  • Verstärkte Zusammenarbeit mit Partnern
Interne Optimierungen beim Ressourcenverbrauch

Mit ihren 20 Standorten brauchen die Kornhausbibliotheken viel Energie zum Heizen, Beleuchten, Geräte betreiben und Heisswasser bereitstellen. Deshalb wird pro Standort geschaut, woher der Strom kommt, wo Kältebrücken bestehen, wie optimal gelüftet werden kann, welche Gerätekategorien eingesetzt werden und welche Leuchtmittel.

Damit die Bücher länger halten, werden sie von den zentralen Diensten Medien mit einer Schutzfolie umhüllt. Bis anhin war diese aus Plastik, neu experimentieren wir mit einer abbaubaren Folie auf Zuckerrohrbasis. Bücher, die veraltet sind, versuchen wir in verschiedenster Form weiter zu nutzen. Ein Teil davon geht in die Parkbibliotheken, von wo sie oft den Weg in ein neues Zuhause finden https://www.kornhausbibliotheken.ch/bibliotheken/parkbibliotheken. Einen Teil davon geben wir an Projekte im In- und Ausland weiter. Was jedoch unansehnlich oder defekt ist, landet im Abfall. Auch bei der neuen Folie ist der Klebstoff nicht rezyklierbar.

Das Bibliotheksgeschäft ist auch ein Massengeschäft. Gut 1.5 Millionen Medien leihen wir jährlich aus, die teilweise in andere Standorte bestellt oder zurückgegeben werden. Daraus ergibt sich ein grosser Transportbedarf. Seit einigen Jahren wird für einen Teil davon ein Cargovelo eingesetzt.

Papier sparen, Recyclingpapier verwenden, Geräte ganz abschalten, Licht löschen, Müll trennen, Plastik vermeiden, wir sind stets dran, uns ökologischer zu verhalten. Wenn man dadurch auch noch Kosten spart, freut uns das noch etwas mehr. Wir geben unsere Mittel lieber für Sie aus als für unnötige Ressourcen.

Erweiterung des fremdsprachigen Angebots und passende Veranstaltungen
Die UNO-Agenda fasst den Nachhaltigkeitsbegriff weit. Weniger Ungleichheiten ist das Ziel Nummer 10. Die KoB unterstützen dieses Ziel, indem sie mehr Bücher in den Fremdsprachen, die in Bern am häufigsten gesprochen werden, aufnimmt. Dadurch sollen sich auch Fremdsprachige in den Bibliotheken willkommen fühlen. Natürlich ist das Ziel, diesen Personen mehr zu bieten als nur Bücher: Veranstaltungen, Informationen, Sprachkurse und Hilfe für den Alltag. Dazu arbeiten die KoB mit verschiedenen Partnern, welche in diesem Bereich mehr Kompetenzen haben.
Veranstaltungen während der europäischen Nachhaltigkeitswoche

Vom 20. bis am 26. September findet die europäische Nachhaltigkeitswoche statt. Diese Zeit werden die Kornhausbibliotheken nutzen, um auf das Thema hinzuweisen mit Veranstaltungen, Ausstellungen und Workshops. Das Programm ist noch am Entstehen.

Zusammenarbeit mit Partnern

Nachhaltigkeit entsteht auch durch Teilen und Zusammenlegen von Ressourcen und Know-how. Die Kornhausbibliotheken arbeiten seit jeher mit verschiedenen Partnern zusammen, wollen aber im Bereich Nachhaltigkeit zusätzliche Partnerschaften eingehen. Neben den bestehenden Partnerschaften rund um

-    Bildung: GiBB, BIZ, PH Bern, Volkshochschule Bern
-    Kinder: SIKJM, Mütter- und Väterberatung, Chinderbuechlade
-    Fremdsprachigkeit: Interbiblio und Zentrum5
-    Kultur: KTB, Alpines Museum, Bernisches Historisches Museum, Museen Bern
-    Lebensmittmittel: Madame Frigo und soliTerre

werden weitere geknüpft.